Chapter 12. Java Plattform Projekt

Table of Contents

12.1. Beispielprojekte
12.2. Modellierungshinweise zur Verwendung der Plattform-Erweiterungen
12.2.1. Automatische Quellcode-Ergänzung
12.3. JPA (Java Persistence API)
12.3.1. Das UML-Profil "jpa"
12.3.2. Eine Einführung - Die (Persistent) Entity
12.4. EJB 3 (Enterprise JavaBeans)
12.5. Seam 2

GeneSEZ kann sowohl Java 1.4 als auch Java 5 konformen Quellcode erzeugen. Darüber hinaus sind die folgenden Plattform-Erweiterungen verfügbar:

Table 12.1. Java Plattform-Erweiterungen

Plattform-ErweiterungKurzbeschreibung
JPAGenerierung von Annotationen der Java Persistence API (Version 1.0) sowie automatische Codeergänzungen zur Verringerung des Modellierungsaufwands
EJB 3Generierung von Annotationen der Enterprise JavaBeans (Version 3.0) sowie automatische Codeergänzungen zur Verringerung des Modellierungsaufwands
Seam 2Generierung von Annotationen des Webframworks Seam (Version 2.1.2 GA) sowie automatische Codeergänzungen zur Verringerung des Modellierungsaufwands
JWSGenerierung von Annotationen des Java WebServices (JWS)

Die Plattform-Erweiterungen JPA, EJB 3, Seam 2 und JWS ergänzen den "normalen" Java 5-Code. Dies bedeutet, dass der Java 5-konforme Code um die entsprechenden Code-Schnipsel, meistens Annotationen, ergänzt wird. Eine Erweiterung des Java 1.4-konformen Quellcodes ist nicht möglich. Zum besseren Verständnis der Plattform-Erweiterungen wird empfohlen Section 12.2, “Modellierungshinweise zur Verwendung der Plattform-Erweiterungen” zu lesen und sich mit dem Bank-Beispielprojekt vertraut zu machen.